AGB Impressum Verbraucherhinweise Datenschutz Hilfe Liefer&Versandkosten Startseite
Neuheiten CDs Textilien MP3 Geschenkgutscheine Sonstiges Die Band

Sleipnir

2016 AKTUELL

Das Letzte Konzert 2016 wurde erfolgreich im schönen Mitteldeutschland beendet.
Allen eine großes DANKESCHÖN, für die Jahrelange Unterstützung.
Wir sind immer wieder erstaunt aus was für verschiedenen Schichten unsere Zuhörer kommen.

2017 werden wir es locker angehen. Der Frontmann wird sich erst mal Zeit nehmen und an oft verschobenen Projekten weiter arbeiten.

Wir wünschen euch schon mal eine Friedliches Weihnachtsfest, auch wenn der Frieden der Welt im Arsch ist, weil gewisse Mächte auch einfach gar kein Interesse daran haben das ich unsere Völker verstehen.

Europa ist gefallen-Eure Tage sind gezählt

Biografie 1991-2016

1988 - Eine Idee wurde geboren

Im Herzen Westfalens wurde die Band Sleipnir geboren. Nach dem man andere Bands das erste Mal mit jungen Jahren 1988/89 live begleiten durfte, war es eigentlich klar: Das machen wir auch! Diese Welt verändern wir!
Das Interesse an Musik war uns schon im Windelalter gegeben und so kaufte man sich die erste Zupfbratsche....


Als man 1990/ 91 die ersten Musiker zusammen hatte, gab es die tollsten und abenteuerlichsten Namen für die Band. Wir probten, lachten viel und niemand weiß eigentlich ganz genau, wann der Name entstanden ist. Da wir der Meinung sind, dass die Band 1991 definitiv angefangen hat, ist dieses auch als Gründungsdatum festzuhalten. Schließlich sind ja auch die ersten Lieder in dieser Zeit entstanden. Aber wir glauben zu wissen, dass aus dieser Zeit nicht eines veröffentlicht worden ist.

Sleipnir war nie eine reine Skinheadband und das war auch gut so. Denn das was im Vordergrund stand und heute auch immer noch steht, ist der Spaß an der Musik.

1993 – Bassist gefeuert und Ersatz gefunden


1994/95 – Die 1. große Enttäuschung

Der erste Live-Gig sollte stattfinden, auf einer Silvesterfete. Wir probten, was das Zeug hielt und plötzlich gab es Tage vorher kein Lebenszeichen mehr vom Schlagzeuger. Wir meinen ihn noch einmal gesehen zu haben und danach nie wieder…….

1995 -96 Der beste Kamerad

Man beschloss einen neuen Schlagwerker zu suchen und so lange erst mal mit Soloprojekten weiter.

1996 – Der neue Trommler ist da

Zisch kam! Ein langhaariger Rocker, der es doch dann eher gemütlich mochte. Er übernahm das Schlagzeug und die Proben gingen endlich weiter. Wenn auch schleppend und mühsam.

1997 Der "Trommelwechsel"…..

1998 – Ein schweres Jahr - Bundeswehreinsatz für den Sänger

1999 – Das erste Mal so richtig Live Im Nordosten Deutschlands

1999-2001 – Der Anfang einer sehr stressigen und auch bitteren Zeit

2002 – Wieder auf Solopfaden

Die Aufnahmen für die CD "Sleipnir- Mein Weg" begannen. Geplant für 2002; erschien diese CD doch ein Komplettes Jahr später.

2003/04 – Es ist Wolfszeit! Die Band geht…..

Nach den vielen Enttäuschungen, begannen gute Freunde Wolfszeit zu gründen und das sollte auch unser Heimatlabel werden bis zum Jahr 2015.

2004/05 Linse kommt……….eine Freundschaft beginnt

2005 – Drummer Andi geht…..Sleipnir – Das Ende beginnt
Die Entfernungen zueinander waren zu groß, um regelmäßig proben zu können. Und wir beschlossen uns von Andi zu trennen.


2010 - Neue Bereicherung in der Familie
Ein neuer Schlagzeuger "Stuka" übernimmt ab Juli 2010 das Schlagzeug. Willkommen!

2012 Sleipnir die nächste Gerneration: Die Band formiert sich komplett neu.Alle neuen Mitglieder stammen wieder aus NRW , eben dort wo wir unsere Wurzeln haben.

2013/2014

Völlig klar ist: Auch nach der groß angelegten Medienhetze des WDR, der SPD und ihrem legalen verlängerten Arm der Antifa (Im Urkern Antidemokraten ) werden wir nicht schweigen und sagen was uns bewegt, um auf die Missstände der so genannten Meinungsfreiheit aufmerksam machen.

Vielen dank an die VIELEN! Normalbürger die uns nach dem Medienterrorismus den Rücken gestärkt haben und nicht auf diesen Zug aufgesprungen sind.

Ihr seit nicht "Rechts" ihr seit nicht "Links", ihr habt einfach Rückrad bewiesen !

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht

2016

Es wird ruhiger. ....Müde? Nein! Schweigen wäre eine Kapitulation.
Aber nach langer und reifer Überlegung trennen wir uns von dem "Alltagsgeschäft" der "Rechten Musikbranche" und geben nur noch das weiter , was wir selber mit eigenen Mitteln Produziert haben und auch Textlich wie Musikalisch verantworten können.
Wir machen dieses ganze "Geschäft" mit der "Waffe" Musik nicht mehr mit. Qualvolle Massenproduktionen irgendwelcher Projekte deren Namen keiner kennt.
Mundgeblasene CD Verpackungen mit irgendeinem gekritzel drauf, natürlich Handnummeriert und äußerts selten....;)

Wer uns nicht mag wird uns auch nie mögen. Von daher ist es uns auch völlig egal wie man hintern unserem Rücken redet. Man hört so vieles.....:-)

Wir werden älter und wir denken immer öfter an die gute alte Zeit.
Zeiten von Freundschaften die wir geknüpft haben quer durch Europa. Von Spanien bis zur Ukraine.
Unzählige Konzerte mit Massen von Leuten und auch nette kleinere Partys. Es war alles dabei.
Wut,Hass,Trauer,Liebe. Liebe zur Sache an sich.
Das ist das Ziel, das man beim "Geschäft" gerne aus den Augen verliert, das sollten sich einige mal wirklich vor Augen führen.

Sleipnir wird immer das bleiben was es war: Eine Band mit 5 Buchstaben.

Alte Götter-Alte Garde-Alte Schule Sleipnir Juli 2016